Perspektiven eines kooperativen Urbanismus / Heft 61 (PDF) (4/2015)

Perspektiven eines kooperativen Urbanismus / Heft 61 (PDF) (4/2015)

In dérive 61 geht es um Fragen einer umfassenden Gleichberechtigung jedes einzelnen Individuums der Stadtbevölkerung, der Produktion und Verteilung von Gütern, der kollektiven Stadtproduktion und der Möglichkeit der Mitgestaltung und Teilhabe, der Kommunikation und der Gesellschaftsorganisation. Also um nicht mehr und nicht weniger als die kooperative Stadt. Perspektiven für einen kooperativen Urbanismus, die im Mittelpunkt des Schwerpunkts stehen, sehen wir u.a. in Konzepten wie Urban Citizenship, Urban Commons, Autogestion bzw. Selbstverwaltung.

Schwerpunktredaktion: Christoph Laimer

Von dérive 61 sind noch Printexemplare erhältlich: http://derive.tictail.com/product/heft-61

Zum Inhaltsverzeichnis: http://www.derive.at/index.php?p_case=1&issue_No=61

Mit dem Download erwerben Sie das Recht, die heruntergeladenen Inhalte für den privaten Gebrauch zu nutzen. Jede Weitergabe – in welcher Form auch immer – insbesondere eine Veröffentlichung im Internet ist nicht gestattet.
Powered by