Urbanität durch Migration / Heft 37 (PDF) (4/2009)

Urbanität durch Migration / Heft 37 (PDF) (4/2009)

Eine der Thesen des Schwerpunkts Urbanität durch Migration geht davon aus, dass Migration eine Grundvoraussetzung für die Existenz von (Groß-)Städten darstellt und es deswegen höchst an der Zeit ist, dem Thema mit etwas mehr Gelassenheit gegenüber zu treten. Migration ist ein ganz alltäglicher, normaler, ja, für die positive Entwicklung von Städten überaus notwendiger Vorgang. Der allgemeinen Aufgeregtheit soll mit diesem dérive-Schwerpunkt ein wenig Gelassenheit entgegengesetzt werden. Migration ist seit ewigen Zeiten eine der normalsten Sachen der Welt und Städte, die nicht in Bedeutungslosigkeit und Langeweile versinken wollen, sollten froh sein, ein Ziel für Zuwanderung abzuge- ben.

Schwerpunktredaktion: Christoph Laimer

Zum inhaltsverzeichnis: http://www.derive.at/index.php?p_case=1&issue_No=37

Mit dem Download erwerben Sie das Recht, die heruntergeladenen Inhalte für den privaten Gebrauch zu nutzen. Jede Weitergabe – in welcher Form auch immer – insbesondere eine Veröffentlichung im Internet ist nicht gestattet.
Powered by