Parish Alvars: Heimweh, Romance for voice and piano

Nach der Heimath möcht’ ich wieder, in der Heimath möcht’ ich seyn, strahlt mir doch noch eins, so golden dort der liebe Sonnenschein; in der Heimath wohnt die Liebe, in der Heimath weilt die Lust, und so bange, ach, so bange klopft das Herz hier in der Brust. Süsse Heimath, süsse Heimath. Warum ist es denn das Sehnen, nach der Heimath, trautem Herz, dass mit süsser stiller Schwermuth mir das arme Herz beschwert. In der Heimath wohnt die Liebe, in der Heimath weilt die Lust, in der Heimath athmet freier wieder die bedrängte Brust. Süsse Heimath, süsse Heimath.

Romance in E flat major.
Vienna;
2 pages
Powered by